Shearman & Sterling berät den Finanzinvestor Intek und KME Mansfeld beim Verkauf des Drahtgeschäfts an Elcowire

22.11.2021

Shearman & Sterling hat den Finanzinvestor Intek Group beim Verkauf des Drahtgeschäfts ihrer Tochtergesellschaft KME Mansfeld GmbH, einem führenden Hersteller von Halbzeug-Produkten aus Kupfer und Kupferlegierungen, an Elcowire beraten. Die Transaktion ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung der angekündigten Konzernstrategie. Ziel von KME ist es, sich auf das Walzproduktgeschäft zu konzentrieren und dieses weiter zu stärken, indem alle Bereiche, die nicht zum Kerngeschäft gehören, verkauft werden.

Der Geschäftsbereich Drähte erwirtschaftete im Jahr 2020 mit rund 180 Mitarbeitern in Hettstedt einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro. Das Drahtgeschäft kam im Rahmen der 2019 von KME abgeschlossenen Übernahme der MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH in die KME Group, um einen der größten Hersteller im Walzgeschäft in Europa zu erwerben.

Elcowire ist einer der größten Hersteller von Kupferwalzdrähten, Drähten, Litzen, Kupferprofilen, Kupfer-Oberleitungssystemen, Kupferlegierungen, Aluminium sowie von Aluminiumleitern, Rechteckdrähten und Profilen für elektrische Zwecke in Europa.

Das Shearman & Sterling-Team wurde geführt von Partner Dr. Florian Harder (Munich-M&A) und umfasste ferner Counsel Dr. Chloé Lignier (Munich-M&A), Counsel Christoph Götz (Munich-Tax), Associates Tobias Lämmle (Munich-M&A), Xiaoqiao Zhang (Munich-M&A) und Heinrich Stirtz (Munich-M&A).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell