Skadden begleitet Banken bei EUR 2,25 Mrd. Kapitalerhöhung von Deutsche Annington

07.07.2015

Frankfurt, 7. Juli 2015

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP hat den Global Coordinator und Joint Bookrunner J.P. Morgan Securities plc zusammen mit den weiteren Joint Bookrunners Barclays Bank PLC, Morgan Stanley Bank AG sowie Société Générale im Rahmen einer Kapitalerhöhung und Bezugsrechtskapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital der Deutsche Annington SE beraten. Mit der Ausgabe von 105.514.060 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien erzielt die Deutsche Annington Bruttoerlöse in Höhe von rund EUR 2,25 Mrd., die insbesondere für die Finanzierung des Mitte Juni angekündigten Erwerbs der SÜDEWO Gruppe verwendet werden sollen. Bei dieser Transaktion handelt es sich um die größte Aktienemission eines deutschen Unternehmens seit 2011 und um die grösste jemals im europäischen Immobiliensektor durchgeführte Bezugsrechtsemission eines mehrheitlich in Streubesitz befindlichen Unternehmens. Mit einem Portfoliowert von derzeit rund EUR 21 Mrd. ist die Deutsche Annington Deutschlands führendes Wohnimmobilienunternehmen.

Weiterführende Informationen zur Transaktion finden Sie hier.

Berater Banken: Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Dr. Stephan Hutter (Federführung) und Dr. Katja Kaulamo; Associate: Nico Feuerstein (alle Capital Markets, Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell