SKW Schwarz beraten Pilotprojekt zum Breitbandausbau in Sachsen

16.07.2018

SKW Schwarz Rechtsanwälte haben den Vogtlandkreis bei der Ausschreibung des Breitbandausbaus beraten. In Zusammenarbeit mit technischen Beratern der TKI Chemnitz GmbH begleiteten der Berliner Partner René M. Kieselmann und Counsel Dr. Mathias Pajunk in zwei großen Projektgebieten Vergabeverfahren mit einem Ausschreibungsvolumen in zweistelliger Millionenhöhe.

Die Verträge wurden Anfang Juli 2018 in einer Feierstunde im Beisein von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer unterzeichnet.

Der Vogtlandkreis ist der erste Landkreis in Sachsen, der – gefördert mit Bundes- und Landesmitteln – in dieser Weise Breitband für seine Bevölkerung ausbaut und somit eine wichtige Infrastruktur in strukturschwachen Gebieten schafft. Insgesamt sollen bis zum Jahr 2020 rund 22.000 Haushalte und 3.400 Firmen im nördlichen Vogtland höhere Übertragungsraten im Datenverkehr nutzen können.

„Die Vergabeverfahren nach der Konzessionsvergabeverordnung waren insofern anspruchsvoll, als die technisch-kaufmännischen Belange mit Vorgaben der Fördermittelgeber und deren Vertreter abgestimmt werden mussten“, erklärt René M. Kieselmann. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Region erfolgreich dabei unterstützten konnten, die vergaberechtlichen Grundlagen für dieses so wichtige Projekt zu schaffen.“

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell