Sorg Insolvenzverwaltung: Überkinger GmbH – Vorläufiges Insolvenzverfahren über traditionsreichen Mineralwasserproduzenten eröffnet

18.09.2019

Bad Überkingen, 17.09.2019. Sanierungsexperte Tobias Sorg zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Überkinger GmbH ernannt.

Am 13.09.2019 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Überkinger GmbH eröffnet und der Ulmer Wirtschaftsjurist Tobias Sorg zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt. Gemeinsam mit seinem auf Restrukturierungen von Unternehmen spezialisierten Team verschafft er sich derzeit einen Überblick über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens und prüft die Möglichkeiten einer Sanierung.

„Ziel ist, den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrecht zu erhalten und für das Unternehmen eine nachhaltige Lösung zu finden“, führt Sorg aus und ergänzt: „Die Mitarbeiter sind motiviert und stehen voll und ganz hinter ihrem Unternehmen. Und auch die Geschäftsführung hat uns ihre Unterstützung zugesagt.“ Erste geführte Gespräche mit Lieferanten und Kunden sind positiv verlaufen. Die Löhne der rd. 90 Mitarbeiter sind im vorläufigen Insolvenzverfahren über das Insolvenzgeld abgesichert.

Seit Jahren ist der Mineralwasser Markt hart umkämpft. Insbesondere durch den Erfolg der Eigenmarken der Discounter herrscht ein anhaltender Preisdruck in der Branche. Bereits 2012 sah sich daher das Vorgängerunternehmen der Überkinger GmbH gezwungen, Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung zu stellen. Aus diesem Grund versuchte die Überkinger GmbH sich in den letzten Jahren breiter aufzustellen und ergänzte das Mineralwasser- und Heilwassersortiment von Überkinger und Adelheid Quelle um diverse alkoholische und nicht akoholische Getränke. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die Lohnabfüllung in den Gebinden Dosen, PET und Glasflaschen konzentriert und betreibt hierzu eine der modernsten Abfüllanlagen Europas.

Tobias Sorg ist in der Getränkeindustrie kein unbekannter. Von 2014 bis 2017 war er als Insolvenzverwalter für die erfolgreiche Sanierung der Geislinger Kaiser-Brauerei verantwortlich. 2018 wurden er und sein Team hierfür mit dem Best of Consulting Award Mittelstand der WirtschafsWoche ausgezeichnet.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell