Sozietätsversammlung 2021: Gleiss Lutz gibt Eröffnung eines Büros in London bekannt – Neue Steuerrechtspartnerin und acht neue Counsel ernannt – Management-Team für weitere zwei Jahre gewählt

23.11.2021

Gleiss Lutz eröffnet zum 1. Januar 2022 ein Büro in London. Resident Partner wird der frühere Senior Partner der Kanzlei, Dr. Wolfgang Bosch. Ebenfalls zum 1. Januar 2022 ernennt Gleiss Lutz mit der Frankfurter Steuerrechtlerin Dr. Ocka Stumm zudem eine neue Partnerin, daneben acht neue Counsel: Dr. Hannah Bug (IP/IT), Anna Karpf (Commercial/Dispute Resolution), Dr. Micha Pfarr (M&A, alle Berlin), Dr. Jan Alexander Lange, Dr. Katja Lehr (beide Finance, Frankfurt), Dr. Oliver Jürgen Junge (ÖR/Healthcare), Dr. Markus Martin (M&A, Stuttgart) und Dr. Florian Wagner (Dispute Resolution, Frankfurt).

Außerdem wurden die Co-Managing Partner Prof. Dr. Michael Arnold und Dr. Alexander Schwarz sowie Dr. Christian Cascante als Sozietätsratsvorsitzender in ihren Ämtern für weitere zwei Jahre gewählt.

London 2022

Gleiss Lutz eröffnet zum 1. Januar 2022 ein Büro in London.

London ist trotz des Brexit eines der weltweit führenden Wirtschafts- und Finanzzentren. Zudem hat die britische Hauptstadt eine wichtige Rolle als Forum in der internationalen (Kartellrechts-)Litigation. Die Eröffnung eines eigenen Standorts in London ist daher der nächste konsequente Schritt für Gleiss Lutz, um die Strategie der Kanzlei voranzutreiben. Verstärkt wird die internationale Ausrichtung des Londoner Standorts durch die enge Verbindung mit den Kanzleien des European Network (Chiomenti (Italien), Cuatrecasas (Spanien), Gide (Frankreich)).

„Für eine konsequentere und systematische Marktdurchdringung und eine bessere Positionierung bei Mandaten, die aus London gesteuert werden, ist ein eigenes Büro vorteilhaft“, erläutert Prof. Dr. Michael Arnold, Co-Managing Partner bei Gleiss Lutz. Dies gilt insbesondere für komplexe internationale Finanz-, M&A- und Private Equity-Transaktionen, Distressed M&A- und Restrukturierungssituationen sowie kartellrechtliche Themen, insbesondere Schadensersatzverfahren. Zudem ist zu erwarten, dass der Beratungsbedarf britischer Unternehmen im EU-Recht post-Brexit weiter zunimmt.

Dr. Alexander Schwarz, Co-Managing Partner, ergänzt: „Das neue Büro stellt somit einen zentralen Faktor für die weitere Entwicklung unserer Kanzleistrategie mit ihrer Ausrichtung auf komplexe Beratungsmandate, Verfahren und Transaktionen, häufig grenzüberschreitend mit starker internationaler Komponente, dar. Neben der M&A- und Finance-Praxis bietet der Standort London auch für unsere Kartellrechts- und Restrukturierungspraxis eine große Chance im Wettbewerb um internationale Mandate.“

Resident-Partner in London wird der frühere Senior-Partner der Kanzlei, Dr. Wolfgang Bosch. Außerdem wird ein Kernteam von Gleiss Lutz-Partnern der Transaktions-, Restrukturierungs- und Kartellrechtspraxen regelmäßig in London präsent sein. Verstärkt wird das Team durch Associates und Referendare.

Neue Partnerin und fünf Counsel verstärken Bereich Transactions

Mit der neuen Steuerrechtspartnerin Dr. Ocka Stumm baut die Kanzlei die Transaktionsberatung am Standort Frankfurt weiter aus. Ocka Stumm hat langjährige Erfahrung in der steuerlichen Begleitung von inländischen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Daneben stärkt sie mit ihrer Expertise im Bereich Steuerstrafrecht die Compliance-Praxis von Gleiss Lutz.

Die beiden M&A-Experten Dr. Micha Christopher Pfarr und Dr. Markus Martin werden zum Counsel ernannt. Micha Christopher Pfarr berät zu M&A-Transaktionen, Private Equity und Venture Capital Investments sowie im Gesellschaftsrecht. Markus Martin berät bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen sowie zu Fragen des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts. Er verfügt über besondere Expertise bei der Beratung zu öffentlichen Übernahmen. Im Frankfurter Finance-Team werden Dr. Jan-Alexander Lange und Dr. Katja Lehr zum Counsel ernannt: Jan-Alexander Lange berät Unternehmen, Private Equity Häuser und Finanzdienstleister im Bank- und Finanzrecht, insbesondere zu Leveraged Buyouts, Unitranche-Finanzierungen (mit Senior/Super-Senior-Strukturen), Unternehmenskrediten und Restrukturierungen. Katja Lehr begleitet deutsche und internationale Finanzierungstransaktionen, insbesondere Akquisitions- und Übernahmefinanzierungen, syndizierte, Unitranche und nachrangige Finanzierungen, allgemeine Unternehmenskredite sowie Schuldscheindarlehen und Restrukturierungen. Dr. Hannah Bug, neue Counsel im Berliner IP/IT-Team, berät im Informationstechnologierecht (einschließlich E-Commerce), im Urheberrecht und in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Geschmacksmusterrecht. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Telekommunikations- und Medienrecht, einschließlich der Gestaltung digitaler Plattformen.

Drei neue Counsel im Bereich Regulatory & Litigation

Der Bereich Regulatory & Litigation wird mit Anna Karpf und Dr. Florian Wagner, beide Dispute Resolution, sowie Dr. Oliver Jürgen Junge aus dem Öffentlichen Recht verstärkt. Anna Karpf ist spezialisiert auf die Führung von Prozessen vor staatlichen Gerichten. Weitere Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen im Bereich Produkthaftung und Commercial, hier insbesondere in der Beratung zu komplexen zivilrechtlichen Vertragskonstellationen. Florian Wagner ist im Bereich Prozessführung und Schiedsverfahren tätig. Sein Schwerpunkt liegt in der Beratung und Vertretung in finanzmarktbezogenen Streitigkeiten sowie bei Konflikten mit Bezug auf M&A-Transaktionen. Er verfügt außerdem über besondere Erfahrung in komplexen Massenschadensfällen. Oliver Jürgen Junge ist schwerpunktmäßig im Gesundheitsrecht sowie im Vergaberecht, insbesondere für gesetzliche Krankenkassen und Krankenhausträger, tätig.

Management-Team für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt

Die Partnerversammlung von Gleiss Lutz hat die beiden Co-Managing Partner Prof. Dr. Michael Arnold und Dr. Alexander Schwarz als Doppelspitze für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Der Sozietätsratsvorsitzende Dr. Christian Cascante übernimmt das Amt ebenfalls für zwei weitere Jahre.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell