Thorwart Insolvenzverwalter: Pressemitteilung in dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen des Herrn Thomas Schumann, Inhaber „Schumann Reisen“ e. K. Gerichtliches Az.: 8 IN 660/10

28.01.2011

Unter Netbid.com werden im Internet bereits Fahrzeuge aus dem Bestand von Schumann Reisen versteigert. Sollte der Investor Reiseprofis A-Z Touristik diese nicht zum Vorzugspreis erhalten oder hatte dieser kein Interesse daran?

Der Gläubigerausschuss hat in seiner Sitzung vom 15. Dezember 2010 beschlossen, dass der Firma Angermann & Lüders KG, die auch unter der Firma Netbid, am Markt auftreten, der Zuschlag für die gesamte Verwertung des Vermögens im Insolvenzverfahren Thomas Schumann, Inhaber Schumann Reisen, übertragen wird. Angermann & Lüders KG steht seit 7 Tagen mit der Übernahmefirma von Schumann Reisen, die Firma Reiseprofis A-Z Touristik GmbH in Kontakt. Die Firma Reiseprofis A-Z Touristik GmbH hat die Möglichkeit des ersten Zuschlages. Selbstverständlich und zu Gunsten aller Gläubiger hat eine bestmögliche Verwertung stattgefunden. Die Firma Reiseprofis A-Z Touristik GmbH übernimmt mit dem heutigen Tage die ersten zwei Busse. Für zwei weitere Busse liegen Angebote und die Genehmigung des Gläubigerausschusses vor. Sofern Reiseprofis A-Z Touristik GmbH Vermögensgegenstände nicht übernimmt, werden diese zeitnah am Markt versteigert.

Bis wann können ihre Ansprüche anmelden?

Die Gläubiger haben Ihre Anmeldungen beim Verwalter, Kanzlei THORWART Rechtsanwälte, Rechtsanwältin Kerstin Jeska-Zimmermann, Hofwiesenpark 10, 07548 Gera einzureichen. Spätestens kurz vor Abschluss des Verfahrens müssen die Unterlagen in prüffähiger Form vorliegen.

Erster Prüfungstermin für die Forderungen ist der 31 März 2011. Forderung die bis zu diesem Zeitpunkt nicht eingereicht sind, können in einem späteren kostenpflichtigen Prüfungstermin geprüft werden. Die Kosten des Termins sind dann vom Gläubiger zu zahlen.

Wie viele Anträge gibt es bereits? Wie hoch sind die Forderungen min/max?

Es handelt es sich um ein nicht öffentliches Verfahren und daher kann zu der Anzahl der Anträge und der Höhe der angemeldeten Forderungen keine Auskunft erteilt werden.

Wann ist mit einer Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu rechnen?

Das Insolvenzverfahren ist bereist am 15. Dezember 2011 eröffnet worden.

Ist mit so viel Masse zu rechnen, dass auch ehemalige Beschäftigte und ev. Kunden bedient werden könnten, die zwar bezahlt haben, aber deren Reise nicht stattfand?

Sowohl ehemalige Beschäftigte als auch Kunden haben eine Quote zu erwarten.

Jeska-Zimmermann
Insolvenzverwalter

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell