Tianjin Motor Dies Europe GmbH stellt Insolvenzantrag

23.12.2020

Vorläufiger Insolvenzverwalter Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun hält Geschäftsbetrieb aufrecht

Rund 150 Mitarbeitende bis einschließlich Februar 2021 über das Insolvenzgeld abgesichert

Rückläufige Umsätze führten zu anhaltenden Verlusten

Heilbronn. Der Heilbronner Werkzeughersteller Tianjin Motor Dies Europe GmbH (TQM) hat am 21. Dezember Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Heilbronn bestellte Rechtsanwalt Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Haffa kündigte an, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und Sanierungsoptionen zu prüfen.

Ursache des Insolvenzantrages sind nach Angaben des Unternehmens Umsatzrückgänge aufgrund der Überkapazitäten in der Werkzeugbaubranche und den Folgen der Dieselthematik, die zu anhaltenden Verlusten und schließlich zur Zahlungsunfähigkeit geführt hätten.

Die 150 Mitarbeitenden wurden vom vorläufigen Insolvenzverwalter bereits über das Verfahren informiert. Ihre Löhne und Gehälter werden bis einschließlich Februar 2021 über das Insolvenzgeld abgesichert. Das Unternehmen hatte bereits im gesamten Jahr 2020 für einen Teil der Mitarbeitenden Kurzarbeit beantragt.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Haffa begab sich unmittelbar nach seiner Bestellung an den Sitz des Unternehmens und verschaffte sich einen ersten Überblick über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens. In der Zeit des vorläufigen Insolvenzverfahrens wird er Sanierungsmöglichkeiten prüfen und umsetzen. Dr. Haffa kündigte an, mit einem gezielten Investorenprozess neue Geldgeber für den unter der Abkürzung TQM bekannten Automobilzulieferer finden zu wollen.

Die Tianjin Motor Dies Europe GmbH wurde im Jahr 2013 gegründet und übernahm den Geschäftsbetrieb des insolventen Werkzeugbauers GIW. TQM ist spezialisiert auf den Bau von komplexen Werkzeugen für die Automobilindustrie und erwirtschaftete in den letzten Jahren am Standort Heilbronn durchschnittlich 20 Millionen Euro im Jahr.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell