Viniol und Schultze & Braun gehen künftig gemeinsame Wege

25.03.2013

Stuttgart/Achern. Die renommierte Stuttgarter Kanzlei Viniol schließt sich dem Un-ternehmensverbund Schultze & Braun aus Achern an. Am Dienstag unterschrieben die Beteiligten einen entsprechenden Übernahmevertrag. Vom 1. Juli 2013 an ist Viniol mit seinen Standorten in Stuttgart, Heilbronn und Ravensburg Teil des bun-desweiten Netzwerks von Schultze & Braun.

„Das Ziel in den Verhandlungen mit Schultze & Braun war, unseren Geschäftsbereich Beratung auszubauen“, erklärt Dr. Volker Viniol, der die Kanzlei 1993 zusammen mit seiner Frau Dr. Christa Viniol und einem weiteren Partner gründete. Mit diesem Ge-schäftsbereich unterstützt Viniol Unternehmen in Fragen der Sanierung und Restruk-turierung. „Wir wollten gerade nach der Reform des Insolvenzrechts aus dem ver-gangenen Jahr vor allem in der Gläubiger- und Schuldnerberatung noch stärker wer-den“, so Viniol. Der Zusammenschluss mit Schultze & Braun sei dafür der richtige Weg. So könne die sehr gute Marktposition der Kanzlei weiter verbessert werden: „Schultze & Braun verfügt in diesem Bereich über eine umfassende Expertise und ist als bundesweit aufgestelltes Unternehmen der ideale Partner für uns.“

Für Achim Frank, dem Geschäftsführenden Partner bei Schultze & Braun, ist der Schritt nach Württemberg ebenfalls folgerichtig: „Wir wollen die Präsenz von Schultze & Braun in dieser bedeutenden Wirtschaftsregion flächendeckend ausbauen, und zwar sowohl in der Insolvenzverwaltung als auch in der Sanierungs- und Restruktu-rierungsberatung. In den Gesprächen mit Viniol haben wir sehr schnell festgestellt, dass sich die strategischen Ausrichtungen beider Unternehmen decken und die Be-ratungsportfolios sich in wichtigen Bereichen wunderbar ergänzen.“

Mit der Übernahme Viniols stärkt Schultze & Braun seine Standorte Stuttgart und Heilbronn. In Stuttgart werden neben Dr. Volker Viniol auch die bisherigen Viniol-Partner Dr. Holger Leichtle und Dr. Dietmar Haffa sowie Holger Blümle, Partner bei Schultze & Braun, als Insolvenzverwalter tätig sein. Am Standort Heilbronn wirken künftig Dr. Dietmar Haffa (bisher: Viniol) sowie Holger Blümle und Patric Naumann (beide Schultze & Braun) als Insolvenzverwalter unter einem gemeinsamen Dach. Neu kommt für Schultze & Braun der Standort Ravensburg hinzu, der weiterhin von Insolvenzverwalterin Simone Kaldenbach und Dr. Holger Leichtle (beide bisher: Viniol) betreut wird. In Ulm werden auch künftig Simone Kaldenbach und Dr. Holger Leichtle zu Insolvenzverwaltern bestellt werden können.

Durch den Anschluss von Viniol wächst die Mitarbeiterzahl von Schultze & Braun auf mehr als 600, rund 50 davon bearbeiten die Mandate aus der Region Stuttgart, Heilbronn, Ravensburg und Ulm.

Pressekontakt:

Pressesprecher: Ingo Schorlemmer

Mail: ISchorlemmer@schubra.de, Telefon: 07841/708-128 oder 0151/18201456

Pressemitteilung unter: www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.

Über Schultze & Braun:

Schultze & Braun berät regional, national und international Unternehmen in der Krise in Sanierungs- und Restrukturierungsfragen und zeigt gesunden Unternehmen vor-beugende, insolvenzvermeidende Maßnahmen auf. Außerdem unterstützt Schultze & Braun Privatpersonen und Unternehmen mit allgemeiner Rechts- und Steuerbera-tung.

Darüber hinaus beschäftigt sich Schultze & Braun seit über 35 Jahren mit allen Fra-gen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung. Bundesweit ist Schultze & Braun derzeit an 36 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbei-tet – von der Privatinsolvenz bis zur internationalen Großinsolvenz.

Über Viniol:

Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Insolvenz- und Sanierungsrecht auf allen sich er-gebenden Feldern, wie Insolvenzverwaltung, Sanierungsberatung sowie Vertretung in allen insolvenzrechtlichen Fragen mit angrenzenden Rechtsgebieten, wie Arbeits-recht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht. Außerhalb des Schwerpunktes der Kanz-lei sind die Felder Gesellschafts- und Handelsrecht, Miet- und WEG-Recht, sowie privates Bau- und Architektenrecht kompetent besetzt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell