Wachstumskurs: WINHELLER mit drei Neuzugängen für Berliner und Frankfurter Praxis

16.08.2016

Morgan Hangartner, Philipp Meier und Boris Piekarek bauen US-Desk und Finanzrecht aus

Frankfurt am Main, 15. August 2016. – Nach dem letztjährigen Umzug des Frankfurter Hauptsitzes in den Tower 185 setzt WINHELLER nun auch personell den angefangenen Wachstumskurs fort. Mit Philipp Meier wird in Frankfurt am Main der Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht / FinTech gestärkt. Meier wechselt vom Stuttgarter Standort des Wirtschaftsprüfers PwC zum 1.10. zu WINHELLER und wird sich dort insbesondere um die Prospekterstellung nach dem Vermögensanlagen- und dem Wertpapierprospektgesetz kümmern.

US-Anwalt Morgan Hangartner und Boris Piekarek stärken die Berliner Praxis im US- und Immobilienrecht. Hangartner ist US-Attorney für amerikanisches Zivil-, Vertrags- und Gesellschaftsrecht. Daneben verfügt er über langjährige Expertise im Visums- und Einwanderungsrecht der USA. Bei WINHELLER wird Hangartner, der deutsch-, englisch- sowie spanischsprachige Mandanten in ihrer Muttersprache betreut, vor allem in den USA tätige Unternehmen beraten. Boris Piekarek verfügt über langjährige immobilien- und stiftungsrechtliche Expertise und war über elf Jahre in eigener Kanzlei tätig. Neben rechtlicher und steuergestaltender Beratung zu Immobilienbeständen und Immobilientransaktionen berät Piekarek vor allem zu Familienstiftungsmodellen für die Nachfolgeplanung.

„Dass wir nach der erst im Juni erfolgten Verstärkung im Bank- und Kapitalmarktrecht weitere drei Neuzugänge in so kurzer Zeit für uns gewinnen konnten, ist auch für uns eine neue Entwicklung“, erklärt Managing Partner Stefan Winheller. „Wir sind froh darüber, dass wir unseren Frankfurter und Berliner Standort in zwei Kernbereichen ausbauen können. Im Bank- und Kapitalmarktrecht entwickelt sich unser Geschäft zunehmend in die Richtung FinTech. Mit dem vergrößerten Team lässt sich dieser Bedarf ideal decken“, so Winheller weiter.

Das US-Desk von WINHELLER hat mit nun drei Anwälten einen größeren Handlungsspielraum und berät neben dem Visums- und Steuerrecht auch zum US-Zivil-, Gesellschafts- und Vertragsrecht. Vor allem deutsche Unternehmen, die einen Markteintritt in die USA anstreben, nehmen die Beratung der Kanzlei in Anspruch.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell