Wachstumsoffensive bei Allen & Overy mit vier neuen Partnern an drei Standorten

08.04.2021

Partnerschaft wächst um fast zehn Prozent

Ausbau von wichtigen Zukunftsfeldern

Düsseldorfer Büro klar gestärkt

Frankfurt, 8. April 2021. Allen & Overy verstärkt sich in Deutschland deutlich mit vier neuen Partnerinnen und Partnern in den Büros Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg.

Es werden im Verlauf des zweiten Halbjahres 2021 die Steuerspezialistin Ellen Birkemeyer sowie bereits zum 1. Mai 2021 der Patentexperte Dr. Stephan Neuhaus den bisherigen Partnerkreis im Düsseldorfer Büro von vier auf sechs erweitern. Darüber hinaus werden die beiden Counsel Dr. Udo Olgemöller (Öffentliches Recht) aus dem Frankfurter Büro und Max Landshut (Corporate/M&A) aus dem Hamburger Büro mit Wirkung zum 1. Mai 2021 zu Partnern ernannt.

Die Rechtsanwältin und Steuerberaterin Ellen Birkemeyer kommt von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wo sie seit vielen Jahren und seit 2015 als Partnerin tätig ist. Sie ist die führende Beraterin der DAX-30-Unternehmen für die Implementierung umfassender Compliance- und Risiko-Management-Systeme im Bereich Steuern. Dazu gehört auch die präventive steuerstrafrechtliche Beratung von Unternehmen und ihren Vorständen. Darüber hinaus ist Birkemeyer sehr profiliert im Bereich der Digitalisierung von Steuerabteilungen und deren Prozessen sowie in der Organisationberatung. Mit ihr verstärkt die Kanzlei das praxisgruppenübergreifende Beratungsangebot im Bereich Compliance, Risikomanagement und Internal Investigations. Dies gilt gleichermaßen für die (präventive) Beratung von Unternehmen und ihrer Organe. Zudem wird der bei Allen & Overy wichtige Bereich Legal Tech durch Beiträge aus der Steuerrechtspraxis weiter ausgebaut. Birkemeyer wird darüber hinaus wichtige Impulse für das A&O Consulting setzen.

Dr. Stephan Neuhaus wechselt von Hogan Lovells – dort ist er seit 2019 Partner. Er berät zu sämtlichen Fragen des Patentrechts und anderer technischen Schutzrechte und verfügt über langjährige Erfahrung mit allen Arten von Patentstreitverfahren für internationale und nationale Mandanten, insbesondere aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie, dem Bereich Life Sciences sowie aus dem Telekommunikationssektor. Zu seinem Tätigkeitsfeld gehören ebenso die Koordinierung von parallelen Gerichtsverfahren in den wichtigsten europäischen Staaten wie das Führen von Hauptsache-, einstweiligen Verfügungs- und Besichtigungsverfahren vor den deutschen Land- und Oberlandesgerichten. Außerdem führt Neuhaus Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und dem Bundesgerichtshof. Mit ihm verstärkt die Kanzlei die erfolgreiche Patentpraxis um Dr. Joachim Feldges und Dr. Jan Ebersohl.

Dr. Udo Olgemöller ist Leiter der Praxisgruppe Öffentliches Recht bei Allen & Overy in Deutschland. Er berät umfassend in allen Bereichen des öffentlichen Wirtschaftsrechts. Dabei ist er nicht nur auf Fragen des Verwaltungsrechts, des Umwelt- und Planungsrechts, sowie des Beihilfenrechts spezialisiert. Eine große Rolle in seinem Kompetenzspektrum spielt die Beratung zu branchenübergreifenden regulatorischen Fragen, die er auf transaktionsbezogenen Mandaten aus den Bereichen Corporate/M&A, Private Equity, sowie Immobilien- und Kapitalmarktrecht zum Einsatz bringt. Seine umfassende Expertise zum Außenwirtschaftsrecht einschließlich der Investitionsprüfung und zu Sanktionen ist von entscheidender Bedeutung sowohl in der Transaktionsberatung als auch bei der eigenständigen Beratung zu Geschäftsmodellen unter regulatorischen Gesichtspunkten. Olgemöller ist seit 2012 bei Allen & Overy tätig.

Max Landshut ist eine wichtige Säule der Corporate/M&A-Praxis und verfügt über ein starkes Profil im Bereich des Energie- und Infrastruktursektors. Er berät internationale und nationale Unternehmen in allen Bereichen des Unternehmensrechts mit Fokus auf M&A-Transaktionen und Joint Ventures und war an einigen der wichtigsten Transaktionen im deutschen Energie- und Infrastruktursektor beteiligt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Erneuerbaren Energien. Landshut steht damit für Wachstum in einem Zukunftsfeld, das durch die deutsche Energiewende, aber auch die großen internationalen Initiativen wie etwa den EU Green Deal in den kommenden Jahren weiter Auftrieb erhalten wird. Seine Partnerernennung sorgt für eine wichtige Verstärkung insbesondere der M&A-Beratung der Kanzlei. Landshut begann seine Karriere 2011 bei Allen & Overy.

„Mit Ellen Birkemeyer, Stephan Neuhaus, Udo Olgemöller und Max Landshut bauen wir unsere Partnerschaft um vier erstklassige Anwälte und Berater aus. Mit ihnen setzen wir die Segel für weiteres Wachstum in zentralen Feldern unserer Kanzlei“, kommentiert Dr. Wolf Bussian, Managing Partner von Allen & Overy in Deutschland. Und weiter: „Alle vier passen mit ihren herausragenden Fähigkeiten und ihrer Qualität sehr gut zu uns, und ich bin mir sicher, dass sie unser Beratungsangebot für unsere Mandanten bereichern werden. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in der Partnerschaft.“

Aus dem weltweiten Netzwerk von Allen & Overy heraus wurden insgesamt 30 Rechtsanwälte zu Partnern ernannt. Die neu ernannten Partnerinnen und Partner kommen aus 16 verschiedenen Büros und verteilen sich wie folgt auf die Praxisgruppen von Allen & Overy: Banking (11), Corporate (8), ICM (4), Litigation (5), Real Estate (1) und Tax (1).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell