Warth & Klein Grant Thornton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät Gesellschafter der DataVision beim Verkauf an Ricoh: Ricoh wird zu einem der größten AV- und Workplace-Integratoren in Europa durch die Übernahme von DataVision

16.10.2020

Unter Leitung des Düsseldorfer Partners Dr. Georg-Peter Kränzlin hat die Warth & Klein Grant Thornton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die geschäftsführenden Gesellschafter der DataVision Deutschland GmbH (DataVision) beim Verkauf von 100% ihrer Geschäftsanteile an die japanische Ricoh-Gruppe beraten. Ricoh ist weltweit führender Anbieter für Systeme für Dokumentenmanagement, IT-Service, Communication Service sowie für umfassende Drucklösungen. Das Unternehmen ist in 200 Ländern weltweit vertreten und erzielt einen Jahresumsatz von rund 18,5 Milliarden US $.

DataVision - gegründet 1995 - ist Deutschlands größter Händler, Integrator und Service-Anbieter für audiovisuelle (AV) Konferenzraum- und Arbeitsplatztechnologien einschließlich Unified Communications & Collaboration Systeme (UCC). Das Unternehmen, das seit seiner Gründung durchgängig erfolgreich war, betreut unter anderem 15 der 30 DAX-Unternehmen, zahlreiche Bundes- und Landesministerien und deutschlandweit eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen. Im Rahmen diverser Strategischer Partnerschaften wurde DataVision erst kürzlich von Microsoft zum „Global Partners of the Year 2020“ gewählt.

Die umfangreichen Verhandlungen mit dem europäischen Management der Ricoh-Gruppe waren auch geprägt durch die Corona-bedingte Sondersituation in der Mitte des Jahres und deren mögliche Auswirkungen der COVID-Pandemie auf das operative Geschäft in der Zukunft. Die bisherigen Gesellschafter führen die Geschäfte der DataVision auch nach der Übernahme durch Ricoh weiter.

Für die Verkäuferseite:

RA Dr. Georg-Peter Kränzlin, Partner - Düsseldorf (Corporate, M&A – Lead)
RA Marco Wagner, Partner - Düsseldorf (Corporate, Commercial – Co-Lead)

Für die Käuferseite:
Die Ricoh-Gruppe wurde begleitet von deren Inhouse Group Legal Director (EMEA) James Brown und einem Team der Kanzlei Eversheds Sutherland.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell