Weil berät ChargePoint Holdings, Inc. erfolgreich bei regulatorischer Genehmigung im Rahmen der Übernahme von has.to.be GmbH

12.10.2021

Die Münchener und Frankfurter Büros der internationalen Anwaltssozietät Weil, Gotshal & Manges LLP ("Weil") haben ChargePoint Holdings, Inc. im Rahmen des für den Erwerb der has.to.be GmbH erforderlichen Antrags auf Genehmigung nach dem Investitionskontrollgesetz beim österreichischen Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ("BMDW") erfolgreich beraten. Durch die Einreichung eines umfassenden Antrags konnte die Beteiligung im EU-Screening-Mechanismus binnen der Mindestfrist durchlaufen werden. Die anschließende Genehmigungsfrist hat das BMDW nicht ausgeschöpft und die beantragte Genehmigung ohne Rückfragen erteilt.

ChargePoint Holdings, Inc. mit Hauptsitz in Campbell, Kalifornien, betreibt das weltweit größte Netzwerk von Ladestationen für Elektrofahrzeuge mit einem breitflächigen Angebot in Nordamerika und Europa und hatte im Juli den Erwerb der has.to.be GmbH, eines führenden Software- und Serviceanbieters im Bereich des Ladens batterieelektrisch betriebener Fahrzeuge in Europa mit Hauptsitz in Österreich, bekanntgegeben.

Das Weil-Team stand unter der Federführung des Münchener Corporate Partners Prof. Dr. Gerhard Schmidt und wurde unterstützt durch den Partner Manuel-Peter Fringer (Corporate, München), den Counsel Florian Wessel (Corporate/Regulatory, München) sowie die Associates Amelie Zabel (Corporate, München) und Steffen Giolda (Corporate/Regulatory, Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell