Weiter auf Expansionskurs: King & Spalding LLP eröffnet 17. Büro in Moskau

20.05.2011

Frankfurt / London / Moskau – 19. Mai 2011- Die internationale Großkanzlei King & Spalding LLP konnte für ihr 17. Büro, das sie nun in Moskau eröffnet, fünf Rechtsanwälte (vier Partner, ein Counsel) der Wettbewerber Hogan Lovells und White & Case gewinnen.

Strategisch ist die Eröffnung des Moskauer Büros ein wichtiger Schritt in dreifacher Hinsicht:

- Das Moskauer Team wird eng mit dem Londoner Büro als bisherigem Drehkreuz für Mandate russischen Ursprungs sowie der aus Frankfurt und London gesteuerten europäischen Transaktionspraxis der Kanzlei zusammenarbeiten.

- Paris, das Zentrum europäischer Schiedsgerichtsbarkeit, ist ein bedeutender Gerichtsstand für juristische Auseinandersetzungen, die in der Russischen Föderation ihren Ursprung haben. Es wird daher eine starke Kooperation mit der hochangesehenen Praxis für internationale Schiedsgerichtsbarkeit im Pariser Büro geben.

- Die Eröffnung des Moskauer Büros ist überdies ein weiterer wichtiger Baustein der global stark aufgestellten Energierechtspraxen von King & Spalding in Abu Dhabi, Dubai, Riad, Singapur, Houston, London und New York.

Robert D. Hays, Chairman von King & Spalding, zur Büroeröffnung: „Das neue Moskauer Büro ist ein weiteres Beispiel für unsere Expansions-Strategie, in Praxisbereiche zu investieren, die unsere Kernkompetenzen noch verstärken, und zwar geographisch genau in jenen Teilen der Welt, in denen unsere Mandanten Expertise benötigen. Mit den fünf hochangesehenen und in Moskau etablierten Anwälten von hervorragend beleumundeten Kanzleien dürften wir überdies rasch eine kritische Masse erreichen.“

Zu den Anwälten, die King & Spalding beitreten, gehören:

Sergey Komolov, bisher bei Hogan Lovells stellvertretender Managing Partner des Moskauer Büros und gleichzeitig einer der Leiter der Gesellschaftsrechtspraxis, wird als Managing Partner das Büro führen. Komolov hat u.a. große russische Banken und Unternehmen bei diversen Transaktionen und grenzüberschreitenden Rechtsstreiten beraten. Ebenfalls von Hogan Lovells kommen die Partnerinnen Olga Kozyr und Alla Naglis. Kozyr ist Gesellschaftsrechts-, Immobilienrechts- sowie Life Sciences-Expertin. Sie vertritt amerikanische und europäische Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in der Russischen Föderation. Alla Naglis ist auf grenzüberschreitende Transaktionen und M&A sowie Medien- und Telekommunikationsrecht spezialisiert. Sie verfügt über große Erfahrung im Kartell- und Urheberrecht. Die gebürtige Amerikanerin Jennifer Josefson, bisher Partnerin bei White & Case, arbeitet seit neun Jahren in Moskau. Sie ist seit Jahren eine der führenden Energierechts-Experten in Moskau. Der von Hogan Lovells kommende Iliya Zotkin tritt King & Spalding als Counsel bei. Er ist Gesellschafts-, Handels- und Immobilienrechtsexperte und berät bei M&A-Deals, grenzüberschreitenden Projekten sowie Immobilien-Entwicklungs-Projekten.

Sechs Büroeröffnungen in vier Jahren

Moskau - 2011; Singapur - 2010; Genf - 2010; Paris - 2009; Riad - 2007; Frankfurt - 2007; mit konsequentem Tempo setzt King & Spalding seine globale Wachstumsstrategie an weltweit bedeutenden Wirtschaftsstandorten mit klarer strategischer Positionierung um.

Das Frankfurter Büro der Kanzlei - unter der Führung von Managing Partner Mario Leißner, der auch die europäische Transaktionspraxis der Kanzlei koordiniert - mit Schwerpunkt auf deutschen und internationalen Immobilien-Transaktionen, Investment- und Aufsichtsrecht sowie Fondsstrukturierung war Ende 2007 eröffnet worden.

Über King & Spalding

King & Spalding ist eine seit 126 Jahren bestehende, internationale Rechtsanwaltssozietät mit mehr als 800 Anwälten an den 17 Standorten Abu Dhabi, Atlanta, Austin, Charlotte, Dubai, Frankfurt, Genf, Houston, London, Moskau, New York, Paris, Riad, San Francisco, Silicon Valley, Singapur und Washington, D.C. Die Kanzlei berät die Hälfte aller Fortune 100-Unternehmen und steht nach einer Umfrage unter den Syndizi dieser Unternehmen nach Beratungsmandaten an fünfter Stelle unter allen beratenden Kanzleien. www.kslaw.com

Pressenkontakt:

Agentur Ottmar Libal
Finkenhofstraße 2
60322 Frankfurt am Main
Tel.: 069-90 55 77 61, mobil: 0163-25 62 396
o.libal@web.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell