Wellensiek Rechtsanwälte: Gläubigerausschuss stimmt übertragender Sanierung im Insolvenzverfahren über das Vermögen der SIAG Nordseewerke GmbH zu

20.02.2013

17.02.2013 - Der Geschäftsbetrieb der SIAG Nordseewerke GmbH konnte mir Wirkung zum 17.02.2013 auf die DSD Steel Group übertragen und damit der Erhalt des Emdener Traditionsbetriebs mit über 100jähriger Firmengeschichte gesichert werden. Zuvor hatte der Gläubigerausschuss der übertragenden Sanierung zugestimmt. Das Amtsgericht Aurich hatte am 01.01.2013 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der SIAG Nordseewerke GmbH in Eigenverwaltung eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner (Brinkmann & Partner) zum Sachwalter bestellt. Bereits im Oktober 2012 wurde Sanierungs- und Insolvenz experte Rechtsanwalt Thomas Oberle (Wellensiek Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft) in die Geschäftsführung berufen, nachdem diese Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte. Die ehemalige Werft hatte sich seit 2010 auf den Bau von Offshore - Anlagen spezialisiert und beschäftigte zum Schluss 700 Mitarbeiter. Im Rahmen der übertragenden Sanierung wurden 240 Mitarbeiter von DSD übernommen. Die nicht übernommenen Mitarbeiter sind in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft gewechselt.

Beteiligte:

SIAG Nordseewerke GmbH:
WELLENSIEK Rechtanwälte (umfassende insolvenz - und sanierungsrechtliche Beratung der Schuldnerin im Eigenverwaltungsverfahren):
Thomas Oberle, Heidelberg, Partner (Verantwortlicher für das Eigenverwaltungsverfahren, Geschäftsführer der SIAG Nordseewerke GmbH)
Lars Hinkel, Düsseldorf (Insolvenz- und Arbeitsrecht; M&A)
Marc- Philippe Hornung, Heidelberg (Insolvenzrecht; M&A)
Sebastian Rudow, Heidelberg (Insolvenzrecht)
Gerd Biebinger, Heidelberg (Insolvenzrecht)

Sachwalter: Dr. Jan Markus Plathner
Berater Sachwalter: Brinkmann & Partner:
RA Manuel Sack (Insolvenzrecht)
RA Christian Krause (Arbeitsrecht)
RA Simon Braun (Insolvenzrecht)

DSD-Gruppe (Käufer):
Berater: HEIDLAND WERRES DIEDERICHS, Köln: Martin Diederichs

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell