Wendelstein berät Traditionsbäckerei Heberer beim Verkauf von 33 Hochfrequenzfilialen an SSP

08.09.2015

Frankfurt am Main, 2. September 2015 – Die Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH hat Anfang August 2015 33 Bäckereifilialen an Hochfrequenzstandorten (wie Nah- und Fernbahnhöfen, Flughäfen und Einkaufszentren) an die SSP Deutschland GmbH, eine deutsche Tochter des internationalen Verkehrsgastronomieunternehmens SSP, verkauft.

Nach erfolgreicher Kartellfreigabe wurde die Transaktion zum 1. September 2015 vollzogen. Die 33 Filialen werden nun von SSP auf Grundlage eines neuen Master-Franchise-Vertrages unter der Marke Heberer geführt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Heberer wurde 1891 in Offenbach gegründet. Heute werden unter den Vertriebsschienen des Familienunternehmens 245 Filialen betrieben. An Hochfrequenzstandorten ist Heberer bundesweit die marktführende Bäckereikette. Der Erlös aus der Transaktion mit SSP fließt in die Revitalisierung des verbleibenden Filial-Portfolios und maßgeblich in den Abbau von Bankverbindlichkeiten und schließt damit die erfolgreiche Neuausrichtung der letzten Jahre ab. Wendelstein hat Heberer bei der Neuausrichtung umfassend in den Bereichen M&A, gesellschaftsrechtliche Neuordnung und Neustrukturierung der Finanzierung beraten.

Bei der Transaktion mit SSP war das folgende Wendelstein-Team für Heberer tätig: Die Partner Nikolaus Hofstetter (M&A, Commercial), Philipp von Bismarck (M&A), Dr. Matthias Budde (Finanzierung), Dr. Daniel Müller-Etienne (Steuerrecht) sowie die Associates Vanessa Vieser (M&A, Commercial), Helena Noll (Immobilienrecht), Oliver Staatz (Steuerrecht). Daneben wurde Heberer von der Kanzlei Finkenhof (Partner Stephan Strumpf, Dr. Lorenzo Matthaei, Dr. Maximilian von Mangoldt) zu bank- und sicherheitenrechtlichen Fragestellungen sowie der Kanzlei RCAA (Partner Evelyn Niitväli) zum Kartellrecht beraten.

SSP ist ein führendes Verkehrsgastronomieunternehmen. SSP betreibt unter einem großen Markenportfolio Restaurants, Bars, Cafés, Food Courts, Lounges und Convenience Stores an Flughäfen, Bahnhöfen, Autobahnraststätten und Freizeiteinrichtungen. SSP besitzt eine über 50-jährige Firmengeschichte und hat mehr als 30.000 Mitarbeiter, die ca. eine Million Gäste pro Tag bedienen. SSP betreibt an ca. 130 Flughäfen und 270 Bahnhöfen insgesamt mehr als 2.000 Geschäfte in 29 Ländern weltweit. Die Aktien der SSP Group notieren an der Londoner Börse.

Als Berater von SSP war in-house Oliver Haub (Director HR & Legal - Germany, Austria & Switzerland) tätig sowie die Kanzlei Rittershaus durch die Partner Dr. Matthias Uhl (M&A), Rainer Dietmann (M&A), Dr. Martin Schmidhuber (IP, Commercial) und die Associates Patrick Treitz (Commercial), Dr. Anno Haberer (Kartellrecht) (alle Büro Mannheim), Dr. Claudia Cordes (Arbeitsrecht, Büro Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell