WHITE & CASE BERÄT DIE CREDITPLUS BANK BEI EINER ABS-VERBRIEFUNG IN HÖHE VON 1 MRD. EURO

12.11.2021

Frankfurt, 11. November 2021 – White & Case LLP hat die Creditplus Bank AG bei einer ABS-Verbriefung von Autokrediten in Höhe von 1 Mrd. Euro beraten. Die Schuldverschreibungen wurden von S&P und DBRS Ratings geratet.

Crédit Agricole Corporate and Investment Bank und die Landesbank Baden-Württemberg fungierten als Arranger und Manager. Der Emittent ist Retail Automotive CP Germany 2021 UG (haftungsbeschränkt).

 

Das White & Case Team unter Federführung von Partner Dr. Dennis Heuer (Capital Markets, Frankfurt) bestand aus Partner Grégoire Karila (Capital Markets, Paris), Local Partner Dr. Peter Becker (Capital Markets, Frankfurt), den Counseln Emmanuel Lebaube (Capital Markets, Paris), Alexander Born (Tax), Dr. Carsten Lösing (Capital Markets) und Dr. Andreas Klein (Commercial Litigation, alle Frankfurt), den Associates Claire-Marie Mallad (Capital Markets, Frankfurt) und Charles Linel (Capital Markets, Paris) sowie Transaction Lawyer Reetu Vishwakarma (Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell