WHITE & CASE BERÄT SCHOKOLADENHERSTELLER BARRY CALLEBAUT BEIM VERKAUF DES EUROPÄISCHEN KONSUMENTENGESCHÄFTS

12.07.2011

Hamburg, Brüssel, 12. Juli 2011 – Die internationale Anwaltssozietät White & Case LLP hat den Schweizer Schokoladenhersteller Barry Callebaut beim Verkauf seines europäischen Verbrauchergeschäfts (Stollwerck) beraten. Käufer ist der belgische Schokoladenproduzent Baronie. Die vollumfängliche Übernahme umfasst die gesamte Stollwerck Gruppe, einschließlich fünf Werke in Deutschland, Belgien und der Schweiz. Die Transaktion beinhaltet zudem eine langfristige Liefervereinbarung zwischen der Baronie Gruppe und Barry Callebaut für die Lieferung von rund 25.000 Tonnen Flüssigschokolade pro Jahr sowie die Lieferung von Kakaobohnen und Halbfertigprodukten. Der Verkauf ist der letzte Schritt in der Refokussierung Barry Callebauts auf die Herstellung von Kakao- und Schokoladenprodukten in der Vorstufe.

White & Case war bei der Transaktion als Deal Counsel für Barry Callebaut tätig. In dieser Funktion beriet die Kanzlei das Unternehmen bereits bei den Verkäufen des asiatischen Konsumentengeschäfts an Hershey und des US-amerikanischen Konsumentengeschäfts an Farley's & Sathers.

„Eine der Herausforderungen dieser Transaktion war, das europäische Konsumentengeschäft zunächst durch einen Asset Deal aus der Barry Callebaut Gruppe herauszutrennen. Erst danach konnte die Auktion beginnen“, kommentiert Dr. Christian Jacobs, Partner bei White & Case. „Wir freuen uns, dass Barry Callebaut bei allen drei Verkaufsmandaten auf die Expertise und das weltweite Netzwerk von White & Case gesetzt hat.“

Zum internationalen White & Case Team um die federführenden Partner Dr. Christian Jacobs und Local Partner Dr. Markus Althoff (beide M&A, Hamburg) gehörten der Partner Dr. Börries Ahrens (Antitrust, Hamburg), der Counsel Dr. Günter Kahlert (Tax, Hamburg), die Local Partner Dr. Markus Mette (IP/IT, Hamburg), Dr. David Plitt (Labor Law, Hamburg) und Gisèle Rosselle (M&A, Brüssel) sowie die Associates Christopher Albien, Dr. Daniel Gräwe (beide M&A, Hamburg), Dr. Lars Hinrichs (Labor Law, Hamburg), Dr. Arne Schmidt (Tax, Hamburg) und Nicolas Dupont (M&A, Brüssel).

Über White & Case

White & Case LLP ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten in Europa und in den entscheidenden wirtschaftlichen Zentren der Welt an 37 Standorten in 25 Ländern präsent. In Deutschland sind 250 Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Notare in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München für White & Case tätig (www.whitecase.de).

Kontakte White & Case:

White & Case LLP
Gisela Pierro
Bockenheimer Landstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 29994 1628
E-Mail: gpierro@whitecase.com

Stockheim Media
Steffen Rinas
Alte Mainzer Gasse 37
60311 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 69 133896 21
E-Mail: sr@stockheim-media.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2024 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell