White & Case berät WILMA EUROPE HOLDING bei Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an WILMA IMMOBILIEN

23.01.2019

Frankfurt, 22. Januar 2019 – White & Case LLP hat die Wilma Europe Holding BV bei dem Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der Wilma Immobilien GmbH (Wilma) beraten. Käufer ist Aermont Capital Real Estate Fund IV (ACREF IV), ein Luxemburger Immobilienfonds. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Wilma ist einer der führenden Projektentwickler für Wohnimmobilien in Deutschland und tief in den Kernregionen Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main und Baden-Württemberg verankert. Das Unternehmen wurde 1939 gegründet und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter. Mit dem zur Verfügung stehenden Eigenkapital will ACREF IV die Wachstumsstrategie von Wilma weiter unterstützen.

Das White & Case Team unter der gemeinsamen Federführung der Partner Dr. Holger Wolf (Real Estate) und Dr. Stefan Koch (Private Equity, beide Frankfurt) bestand aus den Partnern Dr. Justus Herrlinger (Antitrust, Hamburg) und Dr. Bodo Bender (Tax), den Local Partnern Tomislav Vrabec, Dr. Jan Ole Eichstaedt (beide Private Equity), Dr. Michael Leicht (IP/IT) und Dr. Tim Bracksiek (Tax), den Associates Behnam Yazdani, Sandra D'Ascenzo, Anne-Sophie von Köster, Dr. Anne Henzel (alle Real Estate) sowie Hugo J. S. Schwarz Leite und Paul Kohlhaas (beide Private Equity, alle Frankfurt) sowie Dr. Sebastian Stütze (Employment Compensation & Benefits, Hamburg).

 

 

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell