ZIP-Kolloquium: Die Causa Suhrkamp – Lehren für die Zukunft?

20.01.2014

Köln. Die Berichterstattung über das Tauziehen um den Suhrkamp Verlag bewegt derzeit die juristische Fachwelt ebenso wie die interessierte Öffentlichkeit. Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Schlagzeilen zur Causa Suhrkamp. Die Grundsatzfrage nach dem Verhältnis von Gesellschaftsrecht zu Insolvenzrecht gerät durch die mit dem ESUG geschaffenen und gestärkten Werkzeuge neu in den Fokus und erhitzt die Gemüter der Beteiligten.

Die Auseinandersetzung der Gesellschafter des traditionsreichen Verlages ist durch die Bemühungen der Mehrheitsgesellschafterin um ein Insolvenzplanverfahren auf eine neue Ebene gehoben worden. Das Verfahren wirft viele Fragen auf: Wird das Insolvenzverfahren missbraucht oder werden die neu geschaffenen Möglichkeiten des ESUG konstruktiv aufgegriffen? In welcher Form gelten gesellschaftsrechtliche Treuepflichten im Insolvenzverfahren? Welche Lehren lassen sich für andere Verfahren, Restrukturierungsvorhaben und die Beratung in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen ziehen?

Der Diskussionsbedarf ist groß. Der RWS Verlag als einer der führenden Anbieter insolvenzrechtlicher Fachinformationen bietet den passenden Rahmen. Das ZIP-Kolloquium: Die Causa Suhrkamp – Lehren für die Zukunft? findet am 30. Januar 2014 im Kölner Radisson Blu Hotel statt. Die Teilnehmer, namhafte Rechtsexperten sowie am Suhrkamp-Verfahren beteiligte Rechtsanwälte, diskutieren über die Hintergründe dieses Präzedenzfalles, über die möglichen Folgen in insolvenz- und gesellschaftsrechtlichen Entwicklungen sowie über die Auswirkungen auf die künftige Rechtspraxis in vergleichbaren Fällen.

ZIP-Kolloquium: Die Causa Suhrkamp – Lehren für die Zukunft?

Am 30. Januar 2014 in Köln, Radisson Blu Hotel

Leitung und Moderation:

Prof. Dr. Reinhard Bork, Universität Hamburg

Referenten/Podiumsteilnehmer:

Prof. Dr. Moritz Brinkmann, LL.M. (McGill), Universität Bonn

Rechtsanwalt Dr. Helge Hirschberger, HAPP LUTHER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg

Rechtsanwalt Dr. jur. habil. Gerrit Hölzle, GÖRG Rechtsanwälte, Bremen/Kevelaer

Prof. Dr. Carsten Schäfer, Universität Mannheim

Rechtsanwalt Prof. Dr. Christoph H. Seibt, LL.M., FreshfieldsBruckhausDeringer LLP, Hamburg

Rechtsanwalt Dr. Andreas Spahlinger, Gleiss Lutz, Stuttgart

Prof. Dr. Christoph Thole, Universität Tübingen

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell