Buchinformation

Schulz / Neumann (Hrsg.)

Gesetz über elektronische Wertpapiere

RWS-Kommentar
2022
Gbd. Ca. 1000 Seiten
RWS Verlag, Köln


ISBN 978-3-8145-8248-1

In Vorbereitung für 5/2022

ca. 120,00 €
Kurzinfo

Das eWpG trifft grundlegende Regelungen über die Emission und Übertragung von elektronischen Wertpapieren und gibt für Inhaberschuldverschreibungen, Pfandbriefe und Inhaber-Anteilsscheine an Sondervermögen das Erfordernis einer traditionellen Wertpapierurkunde auf. Das eWpG leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung des Wertpapierhandels. Darüber hinaus regelt das eWpG zukünftig die Emission von Kryptowertpapieren, etwa mittels Distributed-Ledger-Technologie. Bisher erfolgte die Emission von „Krypto-Token“ im Rahmen sog. Initial Coin Offerings (ICOs), indes ohne dass für solche Transaktionen ein kodifizierter rechtlicher Rahmen bestand – diesen etabliert nun das eWpG. Elektronische Wertpapiere dürften die traditionellen Wertpapierurkunden nach Inkrafttreten des eWpG rasch verdrängen, da die Emission elektronischer Wertpapiere schneller durchzuführen sein wird, als die bisherige Ausstellung und Hinterlegung physischer Urkunden. Zukünftig gestattet das eWpG die Begebung elektronischer Wertpapiere durch Eintragung in elektronische Wertpapierregister.

Gegenstand des Werkes ist die Kommentierung des gesamten eWpG und der relevanten Bezüge zu benachbarten Rechtsgebieten. Diese werden in gesonderten Anhängen dargestellt und erläutert, insbesondere zum Börsen- und Prospektrecht, Depotrecht, Schuldverschreibungsrecht, Bankaufsichtsrecht-, und Kapitalanlagegesetzbuch.

Die Kommentatoren sind renommierte Fachleute, die in Hochschulen, Banken, Behörden sowie führenden Anwaltskanzleien tätig sind und mit ihrer Expertise die vielschichtigen Facetten des eWpG umfassend abdecken. Der Kommentar bietet alle notwendigen Erläuterungen für den praktischen Umgang mit elektronischen Wertpapieren. Er richtet sich an Juristen in Hochschulen, Behörden, Banken und weiteren Unternehmen des Finanzsektors im Start-up- und FinTech-Bereich sowie in Anwaltskanzleien.

 

 

Autorenteam

Prof. Dr. André Alfes • RA Dr. Johannes Blassl • Prof. Dr. Lutz Haertlein • Dr. Michael Hippeli, LL.M., MBA • RA Dr. Dominik Kloka, LL.M. • RA Dr. Georg Langheld, LL.M. • Prof. Dr. Urs Lendermann • RA Dr. Philip von der Meden • RA Dr. Karl-Alexander Neumann, LL.M. • RA Andreas J. Ostermeier, LL.M. Eur.  • RA Dr. Gerald Reger • RA Dr. Stephan Schulz • RA Dr. Julian Schulze De la Cruz • RA Dr. habil. Simon Schwarz LL.M. • Marcus Stößer • RA Dr. Laurenz Wieneke LL.M.

Herausgeber
  • Rechtsanwalt Dr. Stephan Schulz ist Partner für Aktien- und Kapitalmarktrecht im Hamburger Büro der Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB. Ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt bei Wertpapieremissionen am Kapitalmarkt, vor allem von Aktien, Anleihen und Wandelschuldverschreibungen. In diesem Bereich betreut er Emittenten, Investoren sowie deutsche und internationale Kreditinstitute. Ferner zählt die laufende Beratung von Emittenten, Vermögensverwaltern und Kreditinstituten im deutschen und europäischen Kapitalmarktrecht zu seinen Tätigkeitsfeldern. Dr. Schulz ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Aktien- und Kapitalmarktrecht.

  • Rechtsanwalt Dr. Karl-Alexander Neumann, LL.M., ist Associated Partner im Hamburger Büro der Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB. Er verfügt über langjährige anwaltliche Erfahrung bei der Beratung zu sämtlichen Fragen des Bank- und Finanzrechts. Besondere Schwerpunkte seiner Tätigkeit umfassen aufsichtsrechtliche Fragestellungen sowie Compliance-Themen, etwa zur Eigenmittelregulierung, Kreditrisikominderung, Corporate Governance sowie Risikomanagement und Geldwäsche. Zudem berät Dr. Neumann laufend zu komplexen geld- und zahlungsverkehrsrechtlichen Themen und ist regelmäßig mit der Strukturierung digitaler Geschäftsmodelle befasst, etwa im Bereich der Plattformökonomie. Daneben gehören die Begleitung von M&A-Transaktionen im regulierten Finanzsektor sowie Finanzierungsfragen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Dr. Neumann veröffentlicht regelmäßig in renommierten Fachpublikationen zu finanzrechtlichen Themen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell