Buchinformation

Riedel

Lohnpfändung und Insolvenz

RWS-Skript 357
4., neu bearb. Aufl. 2023
Brosch. Ca. 180 Seiten
RWS Verlag, Köln


ISBN 978-3-8145-2357-6

In Vorbereitung für 5/2023

ca. 59,00 €
Kurzinfo
Bei Einziehung der pfändbaren Teile des Schuldnereinkommens müssen die massezugehörigen Einkünfte korrekt berechnet und bestimmt werden sowie Abtretungen, Pfändungen und Aufrechnungserklärungen sorgfältig auf ihre Insolvenzfestigkeit hin überprüft werden. Was ist pfändbar, was ist dem Schuldner oder einem sonstigen Berechtigten zu belassen? Welche Auswirkungen hat die Einrichtung eines Pfändungsschutzkontos? Diese und weitere praxisrelevanten Fragen der Pfändbarkeit und somit der Massezugehörigkeit von Lohn- und Lohnersatzansprüchen werden unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung gezielt erörtert und anhand von Beispielen und Berechnungshilfen erläutert.
Rezensionen

„Für denjenigen Leser, der einen kompakten Überblick über Einzelfragen der speziellen Forderungsvollstreckung im Insolvenzkontext sucht, eignet sich das übersichtlich gegliederte und vom Textbild gut lesbare Werk hervorragend, [...] Als praktische Arbeitshilfe, die mit Prägnanz und Kompaktheit Vollstreckungsthemen erfasst, ist das Werk daher zu empfehlen.“ (Dipl.-Rechtspflegerin (FH) Sylvia Wipperfürth zur Vorauflage, in: ZInsO 28/2020)

Autor

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell