Datenschutzerklärung gemäß Art. 6 EU-DSGVO

Wir, die RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG – nachfolgend „wir“ oder „RWS“  – freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseiten sowie über Ihr Interesse an unserem Verlag und an unseren Publikationen und Leistungen.

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Personenbezogene Daten werden auf unseren Webseiten nur im technisch erforderlichen Umfang erhoben, im Übrigen nur, soweit uns das rechtlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder sonst wie kommerziell an Dritte weitergegeben.  Ihre Daten verarbeiten wir entsprechend den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des deutschen Datenschutzgesetzes (BDSG) und der sonstigen einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz.

Im Folgenden beschreiben wir, welche Daten während Ihres Aufenthalts auf unseren Webseiten oder im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Leistungen verarbeitet werden.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG
Aachener Straße 222
50931 Köln
T (0221) 400 88-99
F (0221) 400 88-77
info@rws-verlag.de
Vertreten durch den persönlich haftenden Gesellschafter RWS Verlag Beteiligungs-GmbH, Geschäftsführer RA Dr. Bruno M. Kübler.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unten im Kapitel 21.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person – nachfolgend auch „betroffene Person“ genannt – beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Personenbezogene Daten sind z.B. die IP-Adresse Ihres Computers, Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z.B. favorisierte Internetseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

3. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie die Webseiten der RWS besuchen, verarbeiten und speichern wir temporär Daten unterschiedlicher Art. Darunter fallen die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Internetseiten, die Sie bei uns anwählen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Des Weiteren ermitteln wir die Erkennungsdaten des verwendeten Internet-Browsers und des Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur dann erfasst und verarbeitet, wenn Sie diese Angaben im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder einer Informationsanforderung oder für die Inanspruchnahme unserer Leistungen angeben.

4. Zweckgebundene Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nutzt RWS zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten, zur Erbringung von Leistungen (insbesondere für die Abwicklung von Bestellungen) Ihnen gegenüber, zur Kundenverwaltung, für produktbezogene Umfragen und für das Marketing, und dies nur im jeweils dafür erforderlichen und gesetzlich erlaubten Umfang.

5. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt von dem der Datenverarbeitung jeweils zugrundeliegenden Zweck ab:

Bereitstellung und technische Administration der Webseiten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu dem oben genannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, soweit mit Ihnen ein Vertragsverhältnis besteht. Soweit zwischen dem Unternehmen und Ihnen kein Vertragsverhältnis besteht, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die Verarbeitung und Übermittlung personenbezogener Daten (z. B. der IP-Adresse) ist für den Verbindungsaufbau erforderlich sowie um die Inhalte der Webseiten anzuzeigen.

Abwicklung von Bestellungen und sonstige vereinbarte Leistungen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu dem oben genannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Unsere Leistungen erbringen wir im Rahmen der Erfüllung vertraglicher Pflichten. Ohne die Verarbeitung personenbezogener Daten können wir den mit Ihnen bestehenden Vertrag nicht erfüllen bzw. durchführen.

Google Analytics und Skalierbares Zentrales Messverfahren (SZM)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics sowie des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens  (SZM) ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir benötigen statistische Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots, um es nutzerfreundlicher gestalten, Reichweitenmessungen vornehmen und Marktforschung betreiben zu können.

6. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei einer Bestellung Ihre Anschrift sowie die weiteren relevanten Bestell- und Zahlungsdaten an unseren Vertriebspartner weitergeben. 
Soweit wir externe Dienstleister beauftragen, sind diese sorgfältig ausgewählt und gemäß Art. 28 DS-GVO dazu verpflichtet, sämtliche datenschutzrechtlichen Regelungen einzuhalten.

7. Einsatz von Cookies; Meldungen an VG Wort

Auf einigen unserer Webseiten kommen Cookies zum Einsatz. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, individueller, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Unsere Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Daten, die ein Cookie verwendet, wie zum Beispiel ein Zugangskennwort, werden auf Ihrem Computer gespeichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind jedoch so genannte ‚Session-Cookies‘. Dies sind kleine Informationseinheiten, die nur temporär im Arbeitsspeicher Ihres Computers gespeichert werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Session Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Bei unseren Zeitschriften setzen wir ‚Session-Cookies‘ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texte ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt (bitte sehen Sie hierzu weiter unten in Kapitel 9); sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen hierüber keine personenbezogenen Daten.

Viele unserer Seiten sind zudem mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gemäß § 53 UrhG sicherstellen.

Falls Sie die Verwendung von Cookies nicht wünschen, so ändern Sie bitte in Ihrem Internet-Browser die Einstellungen zur Cookie-Verwaltung entsprechend. Eine Nutzung unserer Angebote ist in der Regel auch ohne Cookies möglich.

8. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Zur Personalisierung des Newsletters speichern wir ggf. personenbezogene Daten z. B. Vorname, Nachname, Firma, Adresse sowie die von Ihnen angegebenen Interessengebiete.  Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und zur Dokumentation Ihrer Einwilligung.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link (o. ä.) im Newsletter.

9. Datenschutzhinweise für Webinare der RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG mithilfe der Webinar-Plattform „GoToWebinar“

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „GoToWebinar“.

9.1 Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „GoToWebinar“, um Webinare durchzuführen. „GoToWebinar“ ist ein Service der LogMeIn, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

9.2 Verantwortlicher
Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Webinaren“ steht, ist die RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG.
Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „GoToWebinar“ aufrufen, ist dessen Anbieter „LogMeIn“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Die Datenschutzhinweise dieses Anbieters finden Sie auf dessen Internetseite.
Ein Aufruf der „GoToWebinar“-Internetseite ist für die Nutzung von „GoToWebinar“ für zwei Zwecke erforderlich:

  •     um sich die Software für die Nutzung von „GoToWebinar“ herunterzuladen
  •     um sich für ein Webinar zu registrieren.

Sie können „GoToWebinar“ auch nutzen, wenn Sie die „GoToWebinar“-App verwenden und dort die Zugangsdaten für das Webinar eingeben.
Wenn Sie die „GoToWebinar“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Funktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „GoToWebinar“ finden.

9.3 Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „GoToWebinar“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Datenan- und -eingaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webinar machen.
Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, persönlicher Teilnahmelink
Webinar-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webinar die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webinar anzuzeigen und gegebenenfalls zu protokollieren.
Gegebenenfalls wird Ihnen vom Organisator der Webinars die Möglichkeit eingeräumt, Ihren Bildschirm zu „teilen“, sodass Ihr Bildschirminhalt auch den übrigen Webinarteilnehmern und dem Organisator sowie etwaigen Moderatoren/Referenten angezeigt wird. Um dies sowie die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts wie auch die Videodaten, die an Ihrem Bildschirm angezeigt werden, verarbeitet. Sie können die Kamera, das Mikrofon sowie das Teilen Ihres Bildschirms gegebenenfalls jederzeit selbst über die „GoToWebinar“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
Um an einem „Webinar“ teilzunehmen bzw. den „virtuellen Webinarraum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

9.4 Umfang der Verarbeitung
Die RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG verwendet „GoToWebinar“, um Webinare durchzuführen. Eine Aufzeichnung von Webinaren zu kommerziellen Zwecken ist technisch möglich, erfolgt jedoch regelmäßig nicht. Sofern wir das Webinar, an dem Sie teilnehmen, zu diesen Zwecken aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Eine im Einzelfall erfolgende Aufzeichnung zu kommerziellen Zwecken wird Ihnen zudem in der „GoToWebinar“-Applikation angezeigt.
Teilnehmenden Personen ist es untersagt, Mitschnitte jeglicher Art von dem Webinar anzufertigen. Ton-, Bild- oder Textdaten dürfen weder aufgenommen, kopiert oder gespeichert werden. Mit dem Betreten des virtuellen Webinarraums bestätigen Sie dies.
Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Webinars erforderlich ist, werden wir die Chat-Inhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.
Für Zwecke der Nachbereitung von Webinaren können wir gegebenenfalls auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.
Weiterhin erhalten wir zusätzlich zu Ihren Anmeldedaten Informationen über die Teilnahmedauer, Interesse  an dem Webinar sowie gestellte Fragen bzw. Antworten.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

9.5 Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „GoToWebinar“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „GoToWebinar“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von Webinaren.
Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Webinaren Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Webinare im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.
Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von Webinaren.

9.6 Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webinaren verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.
Weitere Empfänger: Der Anbieter von „GoToWebinar“, die LogMeIn, Inc.,  erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „GoToWebinar“ vorgesehen ist. Dieser Anbieter setzt auch Unterauftragsverarbeiter ein. Eine aktuelle Liste dieser Unterauftragsverarbeiter stellt das Unternehmen auf seiner Internetseite bereit.

9.7 Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„GoToWebinar“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „GoToWebinar“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.
Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der LogMeIn, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sogenannten EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

10. Statistische Auswertung

Wir benötigen statistische Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots, insbesondere um es nutzerfreundlicher gestalten, Reichweitenmessungen vornehmen und Marktforschung betreiben zu können. Zu diesem Zweck setzen wir die in diesem Kapitel beschriebenen Tools zu Webanalyse und Reichweitenmessung ein.

10.1 Google Analytics
Google Analytics ist ein Web-Analyse-Tool der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Ein Web-Analyse-Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gelangt ist, auf welche Unterseiten zugegriffen und wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.
Google Analytics ist datenschutzkonform konfiguriert. Insbesondere nutzen wir Google Analytics mit der von Google angebotenen Zusatzfunktion zur Anonymisierung von IP-Adressen. Hierbei wird die IP-Adresse von Google in der Regel bereits innerhalb der EU und nur in Ausnahmefällen erst in den USA gekürzt und in jedem Fall nur in gekürzter Form gespeichert.
Sie können der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch dieses Tool widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

10.2 Skalierbares Zentrales Messverfahren (SZM)
Unsere Webseiten sowie unser mobiles Webangebot unserer Zeitschriften nutzen das ‚Skalierbare Zentrale Messverfahren‘ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.
Dabei werden ausschließlich anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie (bitte sehen Sie hierzu oben in Kapitel 7) oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.
Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

11. Datensicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns etwaig beauftragten Dienstleistungsunternehmen  sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet. RWS trifft angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Veränderung, Zerstörung und vor dem Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Weitergabe zu schützen.

12. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots erforderlich ist oder wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen (z.B. steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen). Daten, die nicht der Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach Wegfall der beschriebenen Zweckbindung gelöscht.

13. Geltendmachung Ihrer Rechte als Nutzer

Als Nutzer unserer Webseiten stehen Ihnen unterschiedliche, durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Rechte zu. Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im untenstehenden Kapitel 21 (Kontakt des Datenschutzbeauftragten). Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.
Im Folgenden erläutern wir Ihre wesentlichen Rechte als Nutzer.

14. Rechte auf Bestätigung, Auskunft, Berichtigung oder Löschung von Daten

Gemäß der DS-GVO erhalten Sie als betroffene Person jederzeit auf Antrag und unentgeltlich schriftlich Auskunft darüber, welche Daten über Ihre Person (z.B. Name, Adresse) gespeichert sind. Zudem haben Sie als betroffene Person das das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Ausgenommen vom Löschungsanspruch sind beispielsweise gespeicherte Daten zu Geschäftsprozessen, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

Im Einzelnen:

Recht auf Bestätigung und Auskunft
Eine betroffene Person hat das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitere Informationen im gesetzlich vorgesehenen Umfang.

Recht auf Berichtigung
Eine betroffene Person hat das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person insofern auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Eine betroffene Person hat das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden; der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

15. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von uns als dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen gegeben ist.

16. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichem bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns als Verantwortlichem, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen gegeben sind.

17. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns als Verantwortlichem Widerspruch einzulegen; wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffene Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits.

18. Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre uns für einen oder mehrere bestimmte Zwecke etwaig erteilte(-n) Einwilligung(-en) zur Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

19. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Soweit zwischen RWS und Ihnen ein Vertrag besteht, haben Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitzustellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Bereitstellung dieser Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.
Soweit die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten nicht zur Aufnahme, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses oder zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten erforderlich ist und auch nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, ist die Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig. Bitte berücksichtigen Sie, dass bestimmte Funktionalitäten der Webseiten oder manche unserer Leistungen bei Nichtbereitstellung der dazu erforderlichen Daten ggf. nicht in Anspruch genommen werden können.

20. Automatische Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine ausschließlich automatisch erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt nur dann, wenn diese für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist und diese keine rechtliche oder ähnliche Wirkung für Sie entfaltet.

21. Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Bei Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht, sich an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Für RWS zuständig ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

22. Kontakt des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, bei Anregungen oder Beschwerden können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zu übermitteln.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten sind:

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Aachener Straße 222, 50931 Köln
datenschutz@rws-verlag.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell