Aktuelle Neuerscheinung

Aktuelle Neuerscheinung

Geldwert

 

Meyer zu Schwabedissen (Hrsg.)

Die Erlaubnis zum Betreiben des E-Geld-Geschäfts

RWS-Skript 386, 1. Auflage 2015

Brosch., 190 Seiten
ISBN 978-3-8145-0386-8
44,00 EUR

» mehr

Aktuelle Neuerscheinung

Aktuelle Neuerscheinung

Gut investiert

 

Wilken/Schaumann/Zenker

Anleihen in Restrukturierung und Insolvenz

ZIP-Praxisbuch 11, 1. A. 2015

Brosch., 202 Seiten

ISBN 978-3-8145-8230-6
48,00 EUR

» mehr

31.07.2015
BGH, Urteil vom 19. Mai 2015 - II ZR 291/14

Leitsatz des Gerichts:

Ein Gesellschafter, der vor Fälligkeit der Einlageschuld auf den Geschäftsanteil eines Mitgesellschafters aus der Gesellschaft ausgeschieden ist, haftet, soweit die (später fällig gewordene und nicht erfüllte) Stammeinlage auf den Geschäftsanteil des Mitgesellschafters nach dessen Ausschluss im Wege der Kaduzierung weder von den Zahlungspflichtigen noch durch Verkauf des Geschäftsanteils gedeckt werden kann, grundsätzlich für diese Fehlbeträge nicht; dies gilt auch, wenn er durch Übertragung seines Geschäftsanteils auf den später mit seinem eigenen Geschäftsanteil kaduzierten Mitgesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschieden ist.

31.07.2015
BGH, Urteil vom 6. Juli 2015 - AnwZ (Brfg) 24/14

Leitsatz des Gerichts:

Das Verbot, ohne die Einwilligung des Rechtsanwalts eines anderen Beteiligten mit diesem unmittelbar Verbindung aufzunehmen oder zu verhandeln, gilt auch für einen Rechtsanwalt, der zum Insolvenzverwalter bestellt worden ist und für die verwaltete Masse eine Forderung geltend macht.

28.08.2013
BMJ: Effektives Konzerninsolvenzrecht sichert wirtschaftliche Werte und Arbeitsplätze

Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger:

Der Gesetzentwurf zum Konzerninsolvenzrecht nimmt die Verbundenheit konzernangehöriger Gesellschaften besser in den Blick.

04.01.2013
Diskussionsentwurf des BMJ zu Konzerninsolvenzen

Am 3.1.2013 hat das BMJ den Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen an die Wirtschaftsverbände mit der Bitte um Kenntnisnahme und Stellungnahme geschickt. Der Entwurf sieht als dritte Stufe der Insolvenzrechtsreform Änderungen der Insolvenzordnung vor, die den spezifischen Besonderheiten von Konzerninsolvenzen Rechnung tragen. Er umfasst folgende Inhalte: Schaffung allgemeiner Kooperationsrechte und –pflichten, Schaffung eines besonderen Koordinationsverfahrens, Einführung eines Konzerngerichtsstands und eine einheitliche Verwalterbestellung.

Themenseite ESUG

Themenseite ESUG

Auf der Themenseite ESUG haben wir eine Synopse und zahlreiche Materialien zum ESUG für Sie zusammengestellt.

 

www.rws-verlag.de/esug

RWS Newsletter

Sie möchten regelmäßig über aktuelle Produkte, Seminarangebote und Neuerscheinungen informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

» RWS Newsletter abonnieren

RSS Feed abonnieren

RSS Feed abonnieren

Mit dem Info-Dienst RSS-Newsfeed erhalten Sie die neuesten Nachrichten in Ihrem Feed-Reader.

» RSS-Newsfeed abonnieren

Veranstaltungsprogramm 2015/II

Zum Download geht es hier.

 

Bestellen Sie hier kostenlos Ihr persönliches Exemplar.

RWS Verlag bei Facebook

RWS Verlag bei Facebook

RWS Verlag bei Twitter

RWS Verlag bei Twitter