Lesen gehört neben Rechnen und Schreiben zu unseren wichtigen Kulturfertigkeiten. Lesen ist notwendiger Teil unserer Kommunikation. Wir reflektieren unser Wissen durch Lesen. Künstliche Intelligenz kann Menschen inzwischen das Lesen „abnehmen“, ja im Grunde mechanisieren. Was verändert die „Übertragung“ des Lesens an ein Programm? Welche Auswirkungen hat dies auf die Gesellschaft? Und welche Auswirkungen hat dies für alle, die den Lesestoff kreieren, verbreiten und aufnehmen: Autoren, Verlage, Buchhandlungen, Leser? Verkürzt gefragt: Wie wird es den Fachinformationsmarkt verändern? Diese Entwicklung kann – gerade für mittelständische Fachverlage – zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor werden.

 

Ein Beitrag von RA Markus J. Sauerwald

 

 

Seminare

24.01.2019, Hannover
Mitarbeiterschulung Schlussbericht und Schlussrechnung mehr
29.01.2019, Berlin
Mitarbeiterschulung Restschuldbefreiung mehr
08.02.2019, Köln
Praktikerlehrgang Zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte mehr
08.02.2019, Düsseldorf
Mitarbeiterschulung Insolvenztabelle am PC mehr
15.02.2019, Köln
Praktiker-Seminar Steuerliche Aufrechnung und steuerliche Forderungsanmeldung in der Insolvenz mehr
15.02.2019, Köln
Praktiker-Seminar Kartellrechtspraxis und Kartellrechtsprechung 2018/19 mehr
20.02.2019, Frankfurt
Zertifizierter Sachbearbeiter Lohn und Gehalt in der Insolvenz mehr

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell